Veröffentlicht am - Hinterlasse eine Nachricht

Künstler-Spotlight: Schall und Rauch

Wir möchten Ihnen eine Rap-Crew aus Zürich vorstellen. Sie heißen „Schall und Rauch“.

Dieser Name steht für positiven Rap und Liebe zu Musik, Leben, Sprache und Menschen. Inspiriert von Funk, Jazz, Blues und Soul geht die dreiköpfige Zürcher Crew ihre eigenen Wege, aber in Hörweite zu ihren Idolen aus den goldenen 90ern.
Nach einem autarken Jahrzehnt voller flüchtiger Marmeladen in Bademänteln, Kuhställen und Heustöcken entstand der Wunsch, diese Momente des Glücks einzufangen, ihnen eine dauerhafte Form zu geben und sie zu teilen.
Der Wunsch wurde Wirklichkeit: Das erste Album „Schall & Rauch mit Liib & Seel“ dreht sich seit 2017 auf Plattenspielern und konnte auch eine Vielzahl von Bühnen kennenlernen. In den Jahren 2018 und 2019 drehte die Crew den knisternden Samples vorübergehend den Rücken zu, zog sich an und ging für ein pulsierendes Live-Projekt auf die organische Runde der Bluesband „Furhammer“.
Gleichzeitig blühte das zweite Album „Verbunde“ auf, auf dem Schall & Rauch sich selbst treu blieb und seine Verbindung mit funky Boombap-Beats, reifen Reimketten, befreundeten Musikern, Hip-Hop-Kultur und der ganzen Welt feierte. Es geht um Liebe!

Veröffentlicht am

Artist Spotlight: Wo ist Mona?

Wir möchten Ihnen die alternative Rockband aus Lyss, Schweiz, vorstellen: "Where is Mona?"

Mona ist launisch, mag es schnell und rau, weich und melancholisch oder messerscharf und nervös.
Eine spontane Aufführung verführte vier Schweizer Musiker zu WHERE IS MONA? Mit Kompositionen des Gitarristen und Background-Sängers Tobias Preuss, gesungen von Sänger Stefan Jaberg, dem Trommeln von Heinz Weingart und dem Bass von Antonin Jaun wird Monas Spur mit Herz und Seele verfolgt. Alternativer Rock, ja, aber der Sound der Band berührt andere grenzenlose musikalische Ufer und wird vom Erfahrungsschatz der Musiker getragen. Sie können also viele Arten von Einflüssen wie Psychedelic, Grunge, Songwriter oder Jazz hören. WO IST MONA? mischen zu ihrem eigenen Sound. Im Herbst 2019 erscheint das Debütalbum WHERE IS MONA? mit Originalkompositionen wurde aufgenommen und im Sommer 2020 veröffentlicht.

Veröffentlicht am - Hinterlasse eine Nachricht

Künstler im Rampenlicht: Jot Kosmos

Wir möchten Jot Kosmos begrüßen. Er ist Schweizer Musikproduzent, Songwriter und Rapper.

Er produziert atmosphärische Lofi- und 90er-Jahre-Boom-Bap-Rap-inspirierte Hip-Hop-Instrumentals.

Ob mit Beats oder verspielten Reimen, Jot Kosmos ist immer mit Herz und Seele da und holt das Beste aus jedem Song heraus.

Heute arbeitet er mit lokalen und internationalen Künstlern zusammen, darunter Rapper Frank J aus Brooklyn (USA) (Colectivootres) oder Jay, auch bekannt unter dem Namen Jay MauMau, der seine Wurzeln in Afrika hat.

In den letzten Jahren hat die Musikproduktion für Jot Kosmos immer mehr an Bedeutung gewonnen und er ist stets bemüht, neue, aufregende Aufträge anzunehmen und Projekte anzustreben.

„Tu es einfach und denk nicht nach, denn wenn du zu viel nachdenkst, kommst du oft auf deine eigene Art“ - das ist das Motto von Jot Kosmos.

Er verkauft bereits seine Sachen in unserem Shop:

Veröffentlicht am

Künstler-Spotlight: Lorenz Schaller

Lorenz Schaller ist ein unabhängiger Musiker und Produzent mit einem Studio außerhalb von Bern, Schweiz. Seit 2003 hat er mit großer Leidenschaft und Kreativität an verschiedenen Projekten mit Musikern aus aller Welt gearbeitet. Als Pianist und Keyboarder spielt er gerne live mit verschiedenen Bands und bei Musikprojekten. 

Lorenz begann im Alter von 8 Jahren Klavier zu spielen. Als Teenager entdeckte er seine Leidenschaft für Musik und mit 23 Jahren begann er ganztägig Musik zu spielen.

Neben seiner Arbeit ist er leidenschaftlicher Ehemann und Vater.

Wir freuen uns sehr, Lorenz Schaller auf IANO begrüßen zu dürfen! Bitte schaut euch das Album "Dream Big" an.

Besuchen Sie Lorenz auf seinen Websites:

www.lorenzschaller.com & www.soundpro.ch

Veröffentlicht am

Künstler im Rampenlicht: Chéjs Romero

Wir freuen uns, Ihnen den sehr vielseitigen Sänger, Rapper und Musiker aus Langenthal, Schweiz, vorstellen zu können. Er heißt Chéjs Romero.

Chéjs ist ein Multi-Künstler, Visionär, Macher, mehrsprachiger Rap-, Reggae- und Soul-Künstler. Seit er in Kamerun geboren wurde und Argentinier, Franzose, mit polnischen und schweizerischen Wurzeln ist, verschmelzen alle Kulturen in seiner Kunst zu einer Einheit. Er nennt sich gerne einen Neo-Crossover-Künstler. Chéjs ist seit 1999 als Sänger, Moderator und Lehrer auf der Weltbühne. Er gründete ein Optikprojekt in Kamerun. Er ist Manager und Mitbegründer von Langaton-Studio. Seine Leidenschaft ist es, Songs, Beats und Videoclips zu produzieren. Projekte starten…

Chéjs Romero kann auch in anderen Formationen gefunden werden. Zum Beispiel ist er Mitbegründer und Teil von…

SEESTERN
Wurde 2008 von Bone Beatz und Chéjs Romero gegründet. Es wurden mehrere Alben und Singles erstellt. MC Gringo wurde später hinzugefügt. Starfish ist ein nie endendes Projekt. Auch in Zukunft werden hier und da keine Songs erscheinen.

CHÉJS ROMERO & MOLASH
Mit der Band Molash bestehend aus Simon Schüpbach, Andreas Schüpbach, Silas Bitterli und Simon Freiburghaus entstand 2014 das Crossover-Album „People of Peace“. Höhepunkt war die Aufführung auf Afropfingsten 2015 mit 50,000 Besuchern.

DIPLOMATIX
Mit dem Toningenieur, Produzenten und Rapper Noureddine Abbassi gründete Chéjs 2017 die Band Diplomatix. Mit der Sängerin Joy - Tabea Breiter.
Weitere Produktionen folgen.

Veröffentlicht am

Künstler im Rampenlicht: Don

Wir freuen uns, Ihnen den sehr erfahrenen Mc aus Bern, Schweiz, vorstellen zu können. Er heißt Don.


Er arbeitete zwanzig Jahre lang an seinen Reimen, bis er nach mehreren Veröffentlichungen mit PeWe & Don (oder verschiedenen Gruppen) nun sein Debütalbum „Wiudbluämä. Das 12-Track-Album beeindruckt durch seine lyrische und thematische Vielfalt und bietet einige erstklassige Features. Don hat keine Angst, sich mit politisch sensiblen Themen zu befassen. Während des gesamten Albums ist eine große Liebe zu Menschen zu sehen. Dons Debütalbum „Wiudbluämä“ ist auch als Hommage an den lokalen Hip Hop zu verstehen.

Zusammen mit PeWe bildet er die Rap-Combo PeWe & Don. Zusammen mit der Band ReelBeetz und anderen Musikern lädt PeWe & Don regelmäßig zu den legendären Freestyle-Jams „The Talk!“ Ein. Don ist auch Mitglied der Auserwählten K1 Projekt und Ruumstylez.

Seine Meilensteine:

2008 Ostmob - dr erst Stei
2016 Ruumstylez - Sächzähni
2018 The Talk - regelmässige Freestylejams mit Liveband
2019 PeWe & Don - Früecher wi hüt
2020 PeWe & Don - Ruumzyt

Seine Disco haben wir auch in unserem Shop. Hör zu:

Veröffentlicht am

Künstler-Spotlight: Gringo (Mattman)

Wir freuen uns, Ihnen den sehr ausführlichen Mc aus Burgdorf, Schweiz, vorstellen zu können. Er heißt Gringo.

Gringos (richtiger Name Matthias Sägesser) Leidenschaft für das Wort und seine vielfältigen Formulierungsmöglichkeiten begann in der Schule. Dort erreichte er mit seinen Aufsätzen ausnahmslos Bestnoten. Da das Singen wirklich nicht seine Stärke war, wandte er sich den taktvoll gesprochenen Gedichten zu. In ihnen fand er eine Möglichkeit, sich mit dem von einem Geburtsfehler geprägten Alltag auseinanderzusetzen. Dies geschah zunächst in Form von Freestyles und im Laufe der Zeit auch in Form von schriftlichen Texten. Es wurden immer mehr sozialkritische oder ermutigende Texte hinzugefügt… Wortspiel und Humor waren ein Muss. Verschiedene Rap-Künstler inspirierten ihn und beeinflussten seine Arbeit. Einschließlich Schwarzer Tiger, Wicht, Fluch, Abschnitt Kuchikästli, Greis, Taz, Anfänger, Brandhärd, Baze…

Zusammen mit dem Emmentaler Singer-Songwriter Uodal war Gringo als Straßenmusiker immer unterwegs. Gringo nahm an offenen Mikrofonen, Freestyle-Jams und einigen Schlachten teil und durfte bei schönem Wetter einmal mit vielen anderen MCs auf Radio Rabe auf dem Dach Freestyle spielen. Er rappte als Backup-MC seines Kollegen Orso live zu den Klängen des Hackbrettvirtuosen Nicolas Herdsman Er spielte mit der Starfish-Crew beim Berner Stadtfest… und veröffentlichte einen Clip mit verschiedenen jungen Rapper aus St. Gallen, in dem er der einzige Berner war, der seine Reime aufführte.

Was Menschen in der Musik verbindet, ist Gringos Leidenschaft. Er mischt seinen Rap gerne mit anderen Musikstilen. (Dies gilt auch für „Versatil“.)

Er gibt bis heute auch Rap-Workshops mit viel Leidenschaft, um die Teilnehmer mit seiner Leidenschaft zu infizieren und zu ermutigen. Mit Ausnahme von 2 Songs auf Samplern und 2 Feature-Parts auf Alben anderer Künstler gab es kein Sounddokument von Gringos Reimen und Geschichten.

In unserem Shop haben wir das Album und die Single in unserem Sortiment.

Have Fun!

www.gringomusig.ch